1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Bürgerschützenfest

Schützenfest Neuss: Das trinken die Kirmesbesucher

Neusser Schützenfest : Was ist das Lieblingsgetränk der Kirmesbesucher?

Altbier, Cocktail, Cola oder doch Killepitsch? Die Getränkevielfalt auf der Kirmes toppt fast noch das Speisenangebot. Wir haben uns auf die Suche nach dem Lieblingsgetränk der Kirmesbesucher gemacht.

Von der XXL-Pizza bis zum Schweinerippchen, von der Bratwurst bis zum Kartoffel-Twister — das kulinarische Angebot auf der Neusser Kirmes ist riesengroß und breit gefächert. Neben den deftigen Snacks gibt es natürlich auch Süßes wie Eis und Crêpes, nicht zu vergessen: Popcorn, gebrannte Mandeln und süße Lebkuchenherzen mit noch süßeren Botschaften. Doch womit können all die Leckereien wohl heruntergespült werden?

Schon auf der Rollmopsallee gibt es allerlei verschiedene Gelegenheiten, seinen Durst zu stillen. Ganz zu Beginn, vom Markt kommend, erwartet uns ein guter alter Bekannter: der Killepitsch-Stand in Form einer Flasche des Düsseldorfer Schnaps. Große Begeisterung bei einer Gruppe, als sie ein volles Tablett erreicht: "Für uns Düsseldorfer ist ein leckerer, eiskalter Killepitsch einfach der beste Start in einen gelungenen Kirmesabend", sagt Heiner Brandt, der für die Neusser Kirmes die Rheinseite gewechselt hat — nur für einen Abend, versteht sich.

Vorbei geht es an Bierständen - und an vielen mobilen Cocktailbars. Deren Angebot unterscheidet sich nicht wesentlich voneinander. "Aber wir sind sehr froh, dass es so eine große Auswahl an Ständen gibt, sonst wären ja alle wegen Überfüllung geschlossen", sagt Karin Weber und lacht. Sie hat es sich mit ihren Mädels mit ein paar Gläsern Mai Tai vor dem Stand von "Cheers!" gemütlich gemacht.

Dass Cocktails unter anderem die gefragtesten Getränke auf der Kirmes sind, kann auch Angela Arens bestätigen. Sie führt gemeinsam mit ihrem Mann das Familienunternehmen: die mobile Westfalenschänke. "Wir bieten Cocktails in 0,3-Liter-Gläsern an, das ist die optimale Größe", erklärt sie. Danach seien schließlich auch die Preise kalkuliert. "Wir bieten ausschließlich vernünftige Cocktails an, das heißt, wir verwenden nur hochwertige Markenspirituosen und gute Säfte." Einen Lieblings-Cocktail gibt es nach ihrer Einschätzung aber nicht. "Der eine trinkt lieber eine frische Caipirinha, der andere einen süßen, süffigen Sex on the Beach — dafür ist die Auswahl ja so groß."

Und noch ein Gewinner kristallisiert sich heraus: Bier. Ob Pils oder Alt, ob Kölsch oder nicht, spielt dabei keine Rolle, nur Gerstensaft muss es sein. Tablettweise wird das kühle Blonde oder Dunkle zu den mobilen Biergärten transportiert — "ein idealer Durstlöscher an einem warmen Sommerabend", ist sich eine Gruppe Sportler einig. Exoten wie Erdbeer-Bowle oder Berliner Weiße sind auch hier und da im Angebot, gehen aber vergleichsweise selten über die Theke. "Geschmäcker sind halt verschieden — und das ist doch auch gut so", bringt es Angela Arens auf den Punkt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kirmes-Eröffnung in Neuss

(vest)