1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Bürgerschützenfest

Schützenfest in Neuss: Die schönsten Schützenschaufenster 2020

Brauchtum in Neuss : Die schönsten Schützenschaufenster

Das Neusser Brauchtum wird trotz Schützenfest-Ausfall in den Schaufenstern sichtbar. Und die am schönsten geschmückten Hingucker wurden am Dienstag prämiert.

Ein langer Rock aus Getreide, eine hölzerne Flinte, eine silberne Krone und die Neusser Flagge – unter dem Motto „Wir werfen die Flinte nicht ins Korn“ hat Andrea Buchholz das Schaufenster ihres Ladens „Store N° 16“ geschmückt. Dieses und andere Ladenfenster wurden am Dienstag von Schützenkönig Kurt Koenemann in Zusammenarbeit mit der Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN) prämiert.

Es ist eine der wenigen Auszeichnungen, die dieses Jahr stattfinden können. Rund 30 Schaufenster waren nach bester Schützenmanier festlich geschmückt. In sieben Kategorien hatten die Wettbewerber die Chance, einen der Preise abzuräumen. „Bei der Entscheidung haben wir uns schon schwer getan“, sagt Kurt Koenemann, der mit seiner Frau die einfallsreichen Schaufenster begutachtete.

Am Ende standen die sieben Sieger fest. In gleich drei Kategorien hatten Optiker-Betriebe die Nase vorn. In der Rubrik Aufwändigkeit siegte Optik Rottler Hapke, in künstlerischer Gestaltung Optik Mellentin und in Shopharmonie Optik Ritters. Die Tourist Info konnte mit dem Gesamteindruck punkten. Durch die detaillierten Ausarbeitung des Schaufensters konnte sich auch Neusser ART in die Siegerliste eintragen. Die Einhorn Apotheke konnte sich in der Kategorie „neu interpretiert“ gegen die in diesem Jahr etwas kleiner ausfallende Konkurrenz durchsetzen. „Mein absolutes Highlight war aber das Schaufenster von Store N° 16“, sagt Koenemann anerkennend. Es gewann durch seine Originalität.