Neuss: So zieht der Chargierten- und Krönungszug durch die Stadt

Samstag in Neuss : So zieht der Chargierten- und Krönungszug durch die Stadt

Am Samstag zieht das Neusser Regiment noch einmal durch die Stadt. Das wirkt sich auf der Bahnverkehr aus.

Noch einmal müssen Straßenbahn-Fahrer am Samstag auf die Gelegenheit verzichten, mit der Linie 709 durch den Hauptstraßenzug zu fahren. Denn der wird   zum Schauplatz schützenfestlichen Gepränges, denn mit dem Chargierten- und dem anschließenden Krönungsumzug zieht das Neusser Regiment noch einmal durch die Stadt.

Antreten für die Chargierten aller Korps ist am Samstag, 31. August, um 18 Uhr an der Zollstraße. Die Regimentsspitze nimmt an der Zollstraße Aufstellung und führt Chargierte und Fahnenabteilungen über die Mühlenstraße, wo der Hohe Reitersieger seine Residenz hat, und weiter über Windmühlengasse, Oberstraße, Büchel und Niederstraße zur Krefelder Straße. Dort wird vor dem Börsencafé die Residenz des Königs sein. Nach dem Vorbeimarsch  geht es weiter über Schwannstraße, Adolf-Flecken-Straße, Erftstraße, Sebastianusstraße, Büchel und Markt zum Zeughaus. Von dort aus setzt sich um 19.30 Uhr der Krönungszug in Bewegung, der über Ober- und Augustinusstraße zur Stadthalle zieht. Dort beschließt der Krönungsball das Neusser Schützenfest.

Die Straßenbahn fährt von 10.15 bis 21 Uhr am Samstag zwischen Hauptbahnhof und Stadthalle  nicht. Für die Buslinien 828 und 830 der Rheinbahn ist der Abschnitt  zwischen 17 Uhr und etwa 21 Uhr gesperrt. Die Buslinien 841, 843, 844, 848, 849, 851, 852 und 854 der Stadtwerke fahren ab 17.30 Uhr eine Umleitung. 

(nau )
Mehr von RP ONLINE