1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Bürgerschützenfest

Neusser Bürger-Schützenfest: Ein Geburtstagsständchen für den Präsidenten

Neusser Bürger-Schützenfest : Ein Geburtstagsständchen für den Präsidenten

Es wurde Donnerstag viel gesungen beim Empfang, den die AOK für Schützenkönig Rainer Reuß und seine Königin Andrea gab. Ein vielstimmiges Ständchen ("Zum Geburtstag viel Glück") für den Schützenpräsidenten Thomas Nickel, der Donnerstag 67 Jahre alt wurde, und eine emotionale Hommage ("Mir schenke der Ahl e paar Blömcher") für AOK-Regionaldirektorin Marion Schröder, die "nicht gern" – wie es Nickel formulierte – von Neuss nach Mönchengladbach gewechselt sei.

Es wurde Donnerstag viel gesungen beim Empfang, den die AOK für Schützenkönig Rainer Reuß und seine Königin Andrea gab. Ein vielstimmiges Ständchen ("Zum Geburtstag viel Glück") für den Schützenpräsidenten Thomas Nickel, der Donnerstag 67 Jahre alt wurde, und eine emotionale Hommage ("Mir schenke der Ahl e paar Blömcher") für AOK-Regionaldirektorin Marion Schröder, die "nicht gern" — wie es Nickel formulierte — von Neuss nach Mönchengladbach gewechselt sei.

Zum Trost hielt der Präsident ein "paar Blömscher" bereit und eine Miniatur-Ausgabe des ersten Neusser Schützenfensters, damit sie auch in neuer Umgebung immer Neusser Lebensart vor Augen habe. Eine sichtlich gerührte Marion Schröder gab zu, dass sie sich auf die ihre Rückkehr nach Neuss nach zweimonatiger Abstinenz zwar gefreut habe, "aber der Weg, hat auch weh getan".

Sie versprach, auch in Zukunft den AOK-Schützenempfang zu besuchen. Dazu wird sie Gelegenheit haben, denn ihr Nachfolger Hans-Werner Stratmann versprach, die Tradition fortzusetzen. Ein bestens gelaunter Präsident Nickel adelte die AOK-Veranstaltung ("Der Empfang ist in 24 Jahren selbst schon zum Brauchtum geworden") und ermunterte: "Im nächsten Jahr haben Sie Jubiläum. Ich weiß nicht, ob die AOK etwas Besonderes vorhat — aber ich würde es tun." Und auch Stratmann lernte Nickels Rekelfreude kennen: "Wir Neusser sind immer offen für Fremde. Das gilt auch für Sie, denn Sie kommen aus Oberhausen." So stimmte sich eine große Gästeschar gestern Morgen im AOK-Haus an der Oberstraße auf das Neusser Fest der Feste ein. Darunter etwa ein Dutzend ehemalige Königspaare, die diesem vorschützenfestlichen Treffen bereits royalen Glanz gaben. Et jeet drop an!

(lue-)