Brand in Neuss: Lagerhalle im Gewerbegebiet Taubental zerstört

150 Feuerwehrleute im Einsatz : Großbrand zerstört Werkhalle für Modellbauten in Neuss

Durch ein Großfeuer ist in der Nacht auf Samstag in Neuss eine Werkhalle für hölzerne Modellbauten am Habichtweg komplett abgebrannt. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Im Neusser Gewerbegebiet Taubental kam es Freitagabend zu einem großen Brand in einer Lagerhalle. Die Feuerwehr hatte Vollaralarm ausgelöst und war mit mehreren Löschzügen vor Ort. Durch das Großfeuer ist eine Werkhalle für hölzerne Modellbauten komplett abgebrannt. Ein Feuerwehrmann sei bei den Löscharbeiten leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe die 1200 Quadratmeter große Halle, in der sich viel Holz befand, im kompletten Umfang gebrannt und sei nicht mehr zu retten gewesen. Da die Feuerwehr davon ausgehen musste, dass sich Rauchgase entwickeln und vor allem ausbreiten, warnte sie die Anwohner in Grimlinghausen und Gnadental: Sie sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Noch am Freitagabend gegen 22 Uhr konnte die Feuerwehr aber Entwarnung geben. Der Brand war unter Kontrolle, die Warnungen für die Bevölkerung konnte zurück genommen. Luftmessungen blieben ohne Ergebnis.

Die Lagerhalle befindet sich am Habichtweg, die Rauchwolken waren auch von der Autobahn 46/57 aus gut sichtbar. Zudem wurde das Gebiet Taubental weiträumig abgesperrt, so dass es dem Bereich auch zu Staus kam.

Über 150 Feuerwehrleute sind für den Einsatz im ganzen Stadtgebiet mobilisiert worden. Der entstandene Sachschaden sei erheblich. Die Brandursache ist noch unklar.

(top/hbm)
Mehr von RP ONLINE