Unfall auf A57: Lkw-Fahrer schwer verletzt

Unfall auf der A57 bei Neuss: Feuerwehr befreit Fahrer aus umgekipptem Lkw

Bei einem Unfall auf der A57 am Kreuz Neuss-Süd in Richtung Krefeld ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Der Mann fuhr auf das Stauende auf und wurde in seinem Lkw eingeklemmt.

Der Lkw durchbrach die Leitplanke und stürzte die Böschung hinab, heißt es von der Feuerwehr. Demnach kippte der Laster um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde dadurch in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr befreite den Fahrer mit schwerem Gerät. Ein Notarzt musste den Verletzten dann erst transportfähig machen. Mit Notarzt und Rettungswagen wurde der verletze Fahrer ins nächstliegende Krankenhaus gebracht.

  • Der Lkw kippte aus bislang ungeklärter
    Fahrzeug umgekippt : Lkw-Fahrer bei Unfall auf A57 verletzt

Am Mittag laufen die Bergungs- und Aufräumarbeiten noch. Deswegen müssen Autofahrer auf der A57 noch längere Zeit mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

(seeg)