Einsatz der Feuerwehr Zwei Verletzte nach Zimmerbrand in Neuss

Neuss · Als die Feuerwehr Neuss am Mittwoch wegen eines Brands in der Adolf-Flecken-Straße alarmiert wurde, stellen die Einsatzkräfte fest, dass ein Zimmer in einer Wohnung im 3. Obergeschoss in Flammen stand und eine Person vermisst wurde.

Am Mittwoch waren rund 25 Einsatzkräfte im Einsatz.

Am Mittwoch waren rund 25 Einsatzkräfte im Einsatz.

Foto: dpa/David Inderlied

Die Feuerwehr Neuss wurde am Mittwoch zu einem Brandeinsatz in der Adolf-Flecken-Straße gerufen. Um 16.38 Uhr gingen mehrere Notrufe ein, die eine Rauchentwicklung im dritten Obergeschoss eines Wohngebäudes meldeten. Nach rund vier Minuten traf der hauptamtliche Löschzug. Er stellte fest, dass das Zimmer einer 77-Jährigen in einer Wohnung im 3. Obergeschoss in Flammen stand und eine Person vermisst wurde. Die Bewohnerin warnte sofort die weiteren Mitbewohner des Mehrfamilienhauses und informierte die Rettungskräfte.

Sofort ging daher ein Team unter Atemschutz auf die Suche in der Wohnung und fand dabei eine Person, die gerettet und leicht verletzt an den Rettungsdienst übergeben wurde. Danach wurde der Brand durch zwei weitere Teams unter Atemschutz bekämpft, sodass das Feuer um 17.12 Uhr unter Kontrolle gebracht werden konnte. Durch das Einatmen der Rauchgase wurden zwei Frauen im Alter von 74 und 77 Jahren leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Nachlöscharbeiten dauerten etwa eine Stunde an, sodass die Einsatzstelle um 18.29 Uhr zur Ermittlung der Brandursache an die Polizei übergeben werden konnte. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt an einem elektronischen Gerät ursächlich für den Brand. Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte, eine zusätzliche Wachbereitschaft stellte auf der Hauptwache den Brandschutz während der Einsatzdauer sicher.

(jus)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort