Neuss: Verdächtiger geht Polizei ins Netz

Einbruch in Neusser Spielhalle: Verdächtiger geht Polizei ins Netz

Am 19. März ist in eine Spielhalle in der Neusser Innenstadt eingebrochen worden. Die Suche der Polizei brachte den erwünschten Erfolg.

An jenem Montag überfiel überfiel ein bislang unbekannter Täter gegen 0.25 Uhr eine Spielhalle an der Oberstraße. Kurz vor Schließung des Betriebes betrat der Mann mit einem Messer in der Hand das Casino und verlangte vom Mitarbeiter Bargeld. Dieses verstaute er in einer mitgebrachten schwarzen Tragetasche und flüchtete anschließend zu Fuß.

Die Öffentlichkeitsfahndung führte zur schnellen Identifizierung. Mehrere Anrufe bei der Polizei und die Tatsache, dass sich der Gesuchte freiwillig bei der Kriminalpolizei meldete, führten zur Feststellung der Identität des Abgebildeten. Er bestreitet die Tat.

(ots)