Neuss: Unfall mit Schwerverletzten am Berghäuschensweg

Berghäuschensweg in Neuss: Unfall mit Schwerverletzten nach Überholmanöver

Am späten Freitagabend ist ein Audi-Fahrer nach einem Überholmanöver in Neuss gegen eine Laterne und einen Baum geprallt. Er und seine beiden Insassen wurden erheblich verletzt.

Kurz vor 22 Uhr war ein 29-jähriger Dinslakener mit seinem Audi S5 auf dem Berghäuschensweg in Richtung Nixhütter Weg unterwegs. Nach Zeugenaussagen verlor er nach einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei. Dabei prallte er gegen mehrere Verkehrszeichen, eine Straßenlaterne und einen Baum, bevor der Wagen im angrenzenden Feld stehen blieb.

Der Fahrer und seine beiden 26 und 28 Jahre alten Insassen aus Neuss wurden schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser. Bei dem 29-Jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt, berichtet die Polizei. Während der Unfallaufnahme musste der Berghäuschensweg im betroffenen Bereich gesperrt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

(top)