Neuss: Tatverdächtige nach Kabeldiebstahl gestellt

Zeugenhinweis in Neuss : Tatverdächtige nach Kabeldiebstahl gestellt

Aufmerksame Neusser haben am Donnerstag mehrere Personen beobachtet, die dabei waren mehrere Meter Kupferkabel zu stehlen.

Wie die Polizei mitteilt sahen sie die Personen gegen 9.30 Uhr an der Hansastraße, die offenbar im Begriff waren mehrere Meter Kupferkabel zu stehlen.

Umgehend verständigten die Augenzeugen die Polizei und beschrieben das beobachtete Trio sowie einen Wagen, der vermeintlich zum Abtransport der Beute diente. Das betreffende Auto konnte von den alarmierten Polizeibeamten an der Xantener Straße festgestellt und angehalten werden. Im Fahrzeug waren zwei Frauen - ein männlicher Verdächtiger war zuvor bereits vom Tatort geflüchtet.

Wegen des Verdachts des bandenmäßigen Diebstahls leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein, das sich im Schwerpunkt gegen eine 32-jährige Fahrzeuginsassin richtet. Das Auto samt Beute stellten die Ordnungshüter sicher.

Die weiteren Ermittlungen konzentrieren sich unter anderem auf den bislang unbekannten Flüchtigen, der olivgrüne Kleidung, ein rotes Basecap sowie einen roten Rucksack trug und längere, blonde Haare haben soll.

Hinweise zur Identität des Gesuchten nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

(NGz )