Neuss: Senior wurde Opfer eines Trickdiebes

Geldwechseltrick in Neuss : Unbekannter stiehlt mehrere hundert Euro von Senior

Ein 80-Jähriger wurde bei seinem Spaziergang gefragt, ob er Geld wechseln kann. Anschließend bemerkt er, dass ihm mehrere hundert Euro fehlen. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Es war am Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, als der 80-Jährige im Stadionviertel auf der Zeppelinstraße unterwegs war. Das berichtet die Polizei. In Höhe der Rheydter Straße wurde er von einem unbekannten Mann gefragt, ob er eine Euromünze wechseln könnte. Der Neusser öffnete sein Portemonnaie. Der Unbekannte bedankte sich und verschwand. Erst später fiel dem 80-Jährigen auf, dass mehrere hundert Euro fehlten.

Anscheinend hatte der Unbekannte das Geld aus der Geldbörse herausfischen können. Am Nachmittag erstattete der Neusser Anzeige bei der Polizei und beschrieb den Tatverdächtigen folgendermaßen: Männlich, etwa 30 alt und ungefähr 170 Zentimeter groß, kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. Nach Angaben des über 80-Jährigen machte der Verdächtige einen gepflegten Eindruck.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Mann machen können, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 an die Polizei zu wenden.

(NGZ )
Mehr von RP ONLINE