Neuss: Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf 26 Jahre alten Hildener

Überfall in Neuss : Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf 26-Jährigen

Am frühen Sonntagmorgen soll es gegen 5.10 Uhr zu einem Raubüberfall in der Neusser Innenstadt gekommen sein.

Wie die Polizei mitteilte, habe ein 26 Jahre alter Hildener ihr geschildert, dass er zu Fuß auf der Straße „Hamtorwall" unterwegs gewesen sei. Plötzlich sollen sich ihm vier Unbekannte (geschätzt zwischen 18 und 20 Jahre) genähert haben. Einer habe ihm ein Messer vorgehalten und seine Wertsachen gefordert. Anschließend sollen die Täter mit seiner Geldbörse und einem iPhone in Richtung „Erftmühlengraben“ verschwunden sein.

Das unverletzte Opfer, so die Polizei, sei zunächst zur Arbeit gegangen, und habe erst am Abend Anzeige bei der Polizei in Hilden gestellt. So werden die flüchtigen Tatverdächtigen beschrieben: Der Mann mit dem Messer soll 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er hatte einen Dreitagebart, kurze braun-schwarze Haare, er war bekleidet mit einem weißen T-Shirt und einer beigen Hose. Die zweite Person soll 1,90 Meter groß und kräftig sein, eine Glatze haben, und ein gelbes Muskelshirt sowie eine helle Hose getragen haben.

Der dritte Angreifer wird von dem Opfer auf 1,70 Meter geschätzt, außerdem sei er schlank und hätte sein dunkles Haar zum Zopf gebunden. Er trug ein schwarz-braun gestreiftes T-Shirt, eine grüne Hose und weiße Nike-Sneakers. Der vierte Mann soll 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und dünn. Er soll helle mittellange Haare und einen schwarzen Kapuzenpullover mit abgeschnittenen Ärmeln sowie eine kurze schwarze Sporthose getragen haben. Außerdem, so das Opfer, habe er ein Tattoo am linken Oberarm (Stern mit Schriftzug). Die Polizei sucht auch nach einem Pärchen, das den Vorfall beobachtet haben könnte. Hinweise an 02131 3000.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE