1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Polizei fahndet mit Fotos nach Tankstellenräuber

Nach Vorfällen in Neuss, Düsseldorf und Mönchengladbach : Polizei fahndet mit Fotos nach Tankstellenräuber

Mit Bildern sucht die Polizei einen Mann, der im Oktober eine Tankstelle in Neuss ausgeraubt haben soll. Auch für Überfälle in Düsseldorf und Mönchenglabach soll er verantwortlich sein.

Nach mehreren Tankstellen-Überfällen fahndet die Polizei nun mit Bildern nach einem Mann. Ein Vorfall ereignete sich am Freitag, 1. Oktober, gegen 20 Uhr, als ein Unbekannter ein Tankstellengelände an der Norfer Straße in Neuss betreten und einen vor dem Verkaufsraum angebotenen Blumenstrauß mitgenommen hatte. Das teilt die Polizei mit. Der Mann begab sich daraufhin hinter den Tresen und bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe. Er raubte die Tageseinnahmen und flüchtete zu Fuß über die in Richtung Autobahn 57.

 Ein weiteres Fahndungsfoto.
Ein weiteres Fahndungsfoto. Foto: Polizei

Vermutlich der gleiche Täter überfiel am Donnerstag, 23. September, 20.34 Uhr, eine Tankstelle an der Lütticher Straße in Düsseldorf und am Mittwoch, 5. November, 21:02 Uhr, in Mönchengladbach an der Liedberger Straße.

Die Polizei hat nun Lichtbilder der gesuchten Person veröffentlicht.

Der Flüchtige wird als männlich, circa 180 Zentimeter groß, mit athletischer Figur, dunklen Augen und dunkler Hautfarbe beschrieben. Er war mit einer schwarzen Sporthose, schwarzem Kapuzenpullover mit der Aufschrift "Pro Mera Sports" im Brustbereich und der Aufschrift "MYFIT 24" im Rückenbereich, schwarzen Adidas-Sportschuhen mit weißer Sohle und drei weißen Streifen, Mund-Nasen-Maske und Arbeitshandschuhen bekleidet.

(NGZ)