Neuss: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Autobahnkreuz Neuss-West: Motorradfahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Bei einem Unfall am Autobahnkreuz Neuss-West hat sich ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der Unfall sorgte für massive Beeinträchtigungen im Verkehr.

Bei einem Unfall am Autobahnkreuz Neuss-West hat sich am Donnerstag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der Unfall sorgte für massive Beeinträchtigungen im Verkehr.

Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf war ein 29 Jahre alter Mann aus Neuss mit einem Motorrad von der A46 aus Richtung Heinsberg kommend zur A57 unterwegs. Kurz vor der Gabelung wechselte ein 48-jähriger VW-Fahrer vom rechten Fahrstreifen (Fahrtrichtung Köln) auf den mittleren Kombi-Fahrstreifen (Fahrtrichtung Köln/Krefeld) und kollidierte dort mit dem Motorradfahrer.

  • Duisburg : Autofahrerin nach Unfall auf der A40 in Lebensgefahr

Dieser schleuderte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 29-Jährigen in eine Klinik nach Düsseldorf, wo er stationär versorgt wird. Laut Auskunft der Rettungskräfte besteht Lebensgefahr.

Das Verkehrsunfallaufnahme-Team sicherte die Unfallspuren. Die Autobahnen in Richtung Köln und Krefeld waren bis circa 16 Uhr gesperrt. Die Hauptfahrbahn der A57 war nicht betroffen.

(seeg)