Neuss: Mehrere Einbrüche am Wochenende

Wohnungen in Neuss : Mehrere Einbrüche am Wochenende

Gleich drei Einbrüche haben sich am Wochenende in Neuss ereignet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen.

Das teilt die Polizei mit. Demnach hebelten Unbekannte am Freitagabend, zwischen 19.15 Uhr und 22.30 Uhr, zunächst das Gartentor und anschließend die Kellertür eines Hauses an der Altebrücker Straße, in Rosellen, auf. Die Einbrecher gelangten in das Reihenhaus und entwendeten unter anderem Bargeld.

Am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, klingelten Unbekannte an der Tür eines Hauses an der Fichtestraße, in Neuss. Da niemand öffnete, kletterten die Verdächtigen über einen Zaun und versuchten die Terrassentür aufzubrechen. Als die Einbrecher aber die Wohnungsinhaberin sahen, flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Einer der beiden soll ungefähr 160 Zentimeter groß gewesen sein. Ein anderer hatte eine Kapuze auf dem Kopf. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg.

Zu einem Tageswohnungseinbruch kam es am 1. Advent in Neuss. Unbekannte hatten sich mit Gewalt Zutritt durch die Terrassentür in ein Reihenhaus an der Einsteinstraße verschafft. Zum Diebesgut liegen noch keine Informationen vor.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE