1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Kripo ermittelt nach Autoaufbrüchen in Neuss

Navi und Münzgeld gestohlen : Kripo ermittelt nach Autoaufbrüchen in Neuss

Sie schlugen die Seitenscheiben geparkter Autos ein und durchsuchten die Innenräume: In der Nacht zum Samstag erhielt die Polizei Kenntnis über mehrere Autoaufbrüche im Neusser Augustinusviertel im Bereich der Kölner- und der Augustinusstraße.

Das teilt die Polizei mit. Der Tatzeitraum liegt zwischen Freitag und Samstag, in der Zeit von 22 Uhr bis 3 Uhr. Die Arbeitsweise der bislang unbekannten Täter war nahezu identisch: Sie schlugen die Seitenscheiben geparkter Autos ein und durchsuchten deren Innenräume. Während den Unbekannten in einem Fall ein mobiles Navigationsgerät und etwas Münzgeld in die Hände fielen, gingen sie bei anderen Autos nach ersten Erkenntnissen leer aus.

Das zentrale Kriminalkommissariat 14 in Neuss bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an den oben genannten Straßen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 zu melden.

(NGZ)