Neuss: Fünf Verletzte bei Unfall mit Bus am Hamtorwall

Fahrerflucht in Neuss : Fünf Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Ein 23-Jähriger nahm dem Bus am Hamtorwall die Vorfahrt. Durch die starke Bremsung stürzten mehrere Fahrgäste und verletzten sich. Die Polizei fahndete erfolgreich nach dem Verursacher und stellte seinen Führerschein sicher.

Am Freitagnachmittag ist es gegen 15.20 Uhr an der Kreuzung Hamtorplatz/Hamtorwall zu einem Unfall mit fünf Verletzten gekommen. Alle wurden ins Krankenhaus eingeliefert, drei von ihnen wurden nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen.

Bei dem Unfall missachtete ein 23-jähriger Neusser an der Kreuzung in der Neusser Innenstadt mit seinem Pkw die Vorfahrt eines Linienbusses, der den Hamtorwall in Richtung Hamtorstraße befuhr. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 42-jährige Busfahrer stark abbremsen. Hierdurch kamen im Bus mehrere Fahrgäste zu Fall und verletzten sich.

Der Pkw entfernte sich vom Unfallort, konnte aber von Polizeibeamten an seiner Wohnandresse gestellt werden. Diese stellten seinen Führerschein sicher.

(cpas/ots)