1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Fünf Menschen nach Unfall an der Anschlussstelle Uedesheim verletzt

Ermittlungen in Neuss : Fünf Menschen nach Unfall an der Anschlussstelle Uedesheim verletzt

Polizei und Rettungskräfte rückten am Sonntag zu einem Unfall in Höhe der Autobahnanschlussstelle Uedesheim aus. Dort war es zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten gekommen.

Polizei und Rettungskräfte rückten am Sonntag (28.03.), gegen 13:50 Uhr, zur Bonner Straße (B9), aus. Das teilt die Polizei mit. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Golf die Bonner Straße von der Koblenzer Straße kommend in Fahrtrichtung Kölner Straße. An der Einmündung der Autobahn habe er beabsichtigt, bei Grünlicht zeigender Ampel geradeaus weiterzufahren. So gab er es später gegenüber der Polizei an. Dann sei ein entgegenkommender Wagen plötzlich nach links abgebogen, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Der 30-jährige Fahrer des anderen Autos gab wiederum an, ebenfalls bei Grün und zwar hinter zwei vorausfahrenden Pkw nach links abgebogen zu sein.

Die Polizisten konnten keine Unregelmäßigkeiten an der Ampelschaltung feststellen.

Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Alle fünf Beteiligten wurden verletzt, drei der vier Insassen des Golf schwer. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Die Autos barg ein Abschleppunternehmen.

Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, insbesondere über die Ampelschaltung zum fraglichen Zeitpunkt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen genommen.

(ots)