Neuss: Feuerwehr löscht brennendes Auto auf der A46

Auf der A46 in Neuss : Feuerwehr löscht brennendes Auto

Auf dem Beschleunigungsstreifen der A46 stand ein Auto in Flammen. Der Fahrer blieb unverletzt, die Feuerwehr löschte den Brand.

Gegen 20.34 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr in Neuss. Sie rückten mit zwei Löschzügen aus. Am Einsatzort sahen sie den Wagen, der auf dem Beschleunigungsstreifen auf der A46 in Richtung Heinsberg,an der Anschlussstelle Holzheim im Abzweig der A57 auf die A46, in Flammen stand. Die Unfallstelle musste kurzzeitig gesperrt werden. „Der Brand konnte schnell gelöscht werden“, sagt der Feuerwehrsprecher.
Wie die Autobahnpolizei berichtet, handelt es sich offenbar um einen technischen Defekt. Der Fahrer des Wagen blieb unverletzt. Zwei Stunden später, um 22.34 Uhr, war der Einsatz beendet.

(ubg )
Mehr von RP ONLINE