1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Feuerwehr befreit Igel aus Gartentor

Tierischer Einsatz in Neuss : Feuerwehr befreit Igel aus Gartentor

In der Pomona wurde ein Gartentor für einen Igel zum unüberwindbaren Hindernis. Das Tier verfing sich zwischen den Streben und konnte weder vor noch zurück. Ein Fall für die Feuerwehr.

Bei seinem Versuch durch das Gartentor zu klettern, blieb ein Igel im Neusser Stadtteil Pomona zwischen den Metallstreben stecken: „Vorwärts ging es für ihn nicht mehr“, berichtet Feuerwehr-Sprecher Christian Franke. Und auch zurück konnte das Tier nicht mehr. Schuld daran seien seine Stacheln, die wie eine Art Widerhaken gewirkt haben.

 Wohlbehalten wurde der Igel zurück in die Natur gebracht.
Wohlbehalten wurde der Igel zurück in die Natur gebracht. Foto: Michaela Dienst

Also alarmierten Anwohner die Feuerwehr, die gegen 7.04 Uhr eintraf. „Zuerst haben die Kollegen versucht, seine Stachel herunterzudrücken und ihn so zu befreien“, erzählt Franke weiter. Doch ohne Erfolg. Also entfernten sie mit einem Bolzenschneider eine der Stahlstreben, so dass sich der Igel aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Danach sei er in die Natur zurückgebracht worden.

(ubg)