Neuss. Falsche Polizisten legen älteres Ehepaar in Gnadental herein

Polizeieinsatz in Neuss : „Falsche Polizisten“ legen älteres Ehepaar herein

Einen fünfstelligen Geldbetrag verlor ein älteres Ehepaar aus Gnadental, weil es auf einen „falschen Polizeibeamten“ hereingefallen war.

Der hatte am Telefon von der Festnahme zweier Einbrecher in der Nachbarschaft berichtet. Deren Komplizen seien noch flüchtig. Um alle festnehmen zu können, sollten die Senioren bei ihrer Bank einen fünfstelligen Betrag abholen, und das Geld in ein geparktes Auto am Gagelweg legen. Wie die Polizei mitteilte, wurden den Gnadentalern noch mitgeteilt, die Bank sei eingeweiht und gebe ihnen Falschgeld. Die Eheleute deponierten das abgeholte (echte) Geld in dem Wagen. Kurz darauf sei eine Frau beobachtet worden, die es nahm. Beschrieben wird sie als 1,75 Meter groß, schmal und mit einem blonden Zopf. Sie trug eine Baseballkappe, einen grünen Parker mit Fellbesatz und eine blaue Jeans. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 02131 3000 zu melden.

(NGZ)