Neuss: Duo wird nach Überfall in Wohnung gesucht

Polizei in Neuss sucht Tatverdächtige mit Phantombildern: Duo wird nach Überfall in Wohnung gesucht

Die Polizei fahndet nach dem Überfall in einer Wohnung in Selikum mit Phantombildern nach zwei Tatverdächtigen. Die Männer sollen am Freitag, 23. November, gegen 19 Uhr an der Wohnungstür eines Hauses an der Dürerstraße geklingelt haben.

Als der Bewohner die Tür einen Spalt weit öffnete, drückte das Duo diese auf und überwältigte den Bewohner. Durch das gewaltsame Vorgehen der beiden Männer erlitt das Opfer leichte Verletzungen. Das teilt die Polizei mit. Die Eindringlinge durchsuchten Teile des Mobiliars und erbeuteten Geld. Über die Höhe der Summe werden keine Angaben gemacht. Die beiden Männer sind laut Angaben des Opfers vermutlich osteuropäischer Abstammung.

Einer der beiden Tatverdächtigen soll Ende 30 und circa 1,85 Meter groß sein. Er hat hellbraune Haare und trug zur Tatzeit einen kurzen braunen Vollbart. Foto: Polizei

Einer der beiden soll Ende 30 und etwa 1,85 Meter groß sein. Seine Statur wird als kräftig beschrieben. Er hatte kurze hellbraune Haare, einen kurzen braunen Vollbart und trug eine Jeans sowie graue Oberbekleidung. Der andere Mann soll Anfang 30 und etwa 1,75 Meter groß sein. Auch er wird als kräftig beschrieben. Er hatte kurze braune Haare, die an den Seiten rasiert waren, und trug schwarze Kleidung. Zeugenhinweise an die Polizei: 02131 3000.

Der andere Tatverdächtige soll Anfang 30 und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hat kurze Braune Haare, die zur Tatzeit an den Seiten rasiert waren. Foto: Polizei
(NGZ)
Mehr von RP ONLINE