Neuss: Das erwartet Besucher auf dem Neusser Hansefest

Stadtfest in Neuss : Programm und Straßensperrungen zum Hansefest

Bereits zum 31. Mal findet das Fest in Neuss statt. In diesem Jahr werden erstmals Gäste aus der Hansestadt Hattingen erwartet.

Am 21. und 22. September findet in der Neusser Innenstadt wieder das Hansefest statt. Neben einem umfangreichen Angebot an Shoppingmöglichkeiten und musikalischer Unterhaltung auf der Bühne am Markt können Besucher in das alltägliche Dorfleben zur Blütezeit der Hanse eintauchen. Am Freihof wird es einen historischen Schauplatz mit Darstellern in zeitgemäßen Gewändern geben, der Einblicke in die Hansezeit des 16. Jahrhunderts ermöglicht. Handwerker und Künstler werden ihre Fertigkeiten zu Schau stellen. Außerdem werden Schaufechtkämpfe geboten und die Besucher erleben, wie zur damaligen Zeit Recht gesprochen wurde.

Passend zum Veranstaltungsmotto begrüßt die Hansestadt Neuss wieder Gäste aus anderen Hansestädten. Ihre Stände stehen an beiden Tagen vor dem Rathaus. Für dieses Jahr haben sich die drei Städte Wesel, Kalkar/Grieth sowie Brilon, Salzwedel und erstmalig Hattingen angekündigt.

Auch die Stadt Neuss präsentiert sich selbstverständlich ihren Besuchern ebenso wie die Neusser Jugendhanse, die Hanse-Gesellschaft Neuss und erstmals auch die Rheinische Fachhochschule Neuss mit einem Überblick über aktuelle Hanse-Forschungsthemen. Dazu gesellen sich Stände des Segelschulschiffes „Alexander von Humboldt“, des Wassersportvereins „Pulchra Amphora“, der Deutschen Seenotrettung und der NEWI (Neusser Eine Welt Initiative), die zum Thema „Hanse, Handel, Fairer Handel“ einlädt auf eine Tasse „Neuss Cafe“.

Da das Fest einen Großteil der Innenstadt in Anspruch nehmen wird, kommt es am Wochenende zu Verkehrseinschränkungen. Der Markt wird ab Freitag, elf Uhr bis Sonntagnacht gesperrt. Betroffen sind außerdem die Zollstraße und der Theodor-Heuss-Platz, die Überfahrt Erftstraße/Hafenstraße und der Bereich Sebastianusstraße Richtung Spulgasse. Alle Sperren werden am Sonntag gegen 22 Uhr wieder aufgehoben. Im gesamten Veranstaltungsbereich werden zudem Haltverbote eingerichtet. Auch die Straßenbahn befährt den Hauptstraßenzug von Freitag bis Sonntag nicht und auch der Busverkehr in Fahrtrichtung Bahnhof wird ab Samstag, 6 Uhr umgeleitet.

Info Details zum Programm gibt es online unter www.neuss-city.de und www.neuss-marketing.de

(malu)
Mehr von RP ONLINE