Neuss: Brandstiftung an Bergheimer Straße - Polizei sucht nach Mann

Brandstiftung in Mehrfamilienhaus : Neusser Polizei sucht nach unbekanntem Mann

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuss, bei dem acht Personen leicht verletzt wurden, sucht die Polizei jetzt nach einem Mann. Er könnte ein Tatverdächtiger sein,

Am Montagabend um kurz vor Mitternacht war das Feuer im Keller des Hauses an der Bergheimer Straße ausgebrochen. Gelagerter Sperrmüll hatte Feuer gefangen, acht Personen wurden verletzt, konnten das Krankenhaus bis Dienstagabend wieder verlassen.

Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer gelegt wurde und ermittelt wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Deshalb haben die Ermittler mittlerweile alle Hausbewohner befragt und Hinweise auf einen unbekannten Mann erhalten. Er soll sich demnach kurz vor dem Brand im Flur des Hauses aufgehalten haben. Ob es sich bei dem Mann um einen Tatverdächtigen oder Zeugen handelt, ist noch unklar.

Der Unbekannte hatte an mindestens einer Wohnungstür geklingelt und nach einer "alleinerziehenden Frau Köhler" gefragt. Er roch nach Alkohol, war etwa 50 bis 60 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß und von normaler Statur. Der Mann hatte kurze, graue Haare und trug eine blaue Jeans und eine schwarze Lederjacke. Seine Aussprache wurde als "plattdeutsch" beschrieben.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise auf die Identität des Gesuchten geben? Die Ermittler sind unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu erreichen.

(cbo)
Mehr von RP ONLINE