1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt in Rosellen

Polizei in Neuss ermittelt : Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Drei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend einen Supermarkt an der Straße „Am Alten Bach“ überfallen. Sie bedrohten einen Kassierer mit Schusswaffen.

Wie die Polizei mitteilt, betraten die Männer das Geschäft gegen 21.25 Uhr. Das Trio hatte in dem zu diesem Zeitpunkt stark frequentierten Geschäft – zunächst als vermeintliche Kunden – Waren auf das Förderband der Kasse gelegt. Als sie sich im Kassenbereich befanden, forderten sie von einem Mitarbeiter die Herausgabe von Geld. Dabei bedrohten sie den Kassierer mit Schusswaffen. Anschließend verschwand das Trio in Laufrichtung der Straße „Am Pickenhof". Das erbeutete Geld hatten sie in einer roten Plastiktüte verstaut. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die zwischenzeitlich informierte Polizei, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, verlief bislang ohne Erfolg. Die Täter waren mit dunklen Mund-Nasen-Abdeckungen maskiert. Sie sprachen laut Zeugen Deutsch mit ausländischem Akzent und waren alle vermutlich 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Zeugenhinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000.

(NGZ)