Neuss: Autounfall mit mehreren Schwerverletzten - Fahrer geflüchtet

Einsatz in Neuss : Autounfall mit mehreren Schwerverletzten - Fahrer flüchtete

Nach einem Autounfall in Neuss ist ein verletzter Fahrer vor der Polizei geflüchtet. Seine Beifahrerinnen wurden schwer verletzt.

Am Donnerstagabend kurz vor Mitternacht gingen bei der Polizei mehrere Notrufe über einen schweren Verkehrsunfall auf der Gladbacher Straße ein. Das teilt die Polizei mit.

Ein Auto ist zwischen der Graf-Landsberg-Straße und der Leuschstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum prallte.

Zeugen leisteten bei den Mitfahrerinnen erste Hilfe, der Fahrer flüchtete ebenfalls verletzt zu Fuß.

Polizisten suchten ihn unter anderem mit einem Hubschrauber und fanden ihn. Der Mann wehrte sich zunächst, wurde aber schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Auch die beiden Frauen aus Neuss im Alter von 23 und 43 Jahren kamen ins Krankenhaus, eine war zunächst in Lebensgefahr.

Ersten Ermittlungen nach war der Pkw Führer viel zu schnell unterwegs, wodurch der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und frontal gegen einen Baum prallte. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Gladbacher Straße bis etwa 01.15 Uhr komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde abgeleitet.

Der Pkw des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt; die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen, die noch zusätzliche Hinweise auf das Unfallgeschehen geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Auto fährt gegen Baum - Fahrer flüchtet

(ubg/dpa)