Neuss: Automarder schlagen erneut im Neusser Norden zu

Lenkräder ausgebaut: Schon wieder zwei BMW im Neusser Norden ausgeschlachtet

Im Neusser Norden waren schon wieder bislang unbekannte Automarder aktiv. Sie bauten an zwei Fahrzeugen des Herstellers BMW die jeweiligen Lenkräder samt Airbag aus.

Ein Vorfall ereignete sich in der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 22 Uhr und 10 Uhr, auf der Alemannenstraße. Dort traf es einen 1er BMW. Der zweite Fall geschah in der Zeit von Samstag (16 Uhr) bis Dienstag 8 Uhr, auf der Burgunderstraße. Betroffen war ein BMW Typ 4er. Zugang zu den Limousinen verschafften sich die Täter indem sie deren Seitenscheiben aufbrachen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Anwohner oder Passanten, die verdächtige Beobachtungen im Neusser Norden gemacht haben, werden um einen Anruf beim zentralen Kommissariat 14 gebeten. Telefon: 02131 3000.

  • Fotos : BMW in Neuss komplett ausgeschlachtet

Erst vor wenigen Wochen war im Neusser Norden ein BMW komplett ausgeschlachtet worden. Allerdings hatten die Täter vor rund drei Wochen unbemerkt das komplette Auto auseinander genommen.

(seeg)