1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Autofahrer begeht in Neuss gleich mehrere Verkehrsverstöße

Keine Fahrerlaubnis, Drogeneinfluss und missachtete rote Ampel : Autofahrer begeht in Neuss gleich mehrere Verkehrsverstöße

Am Montagmorgen ist der Polizei ein Autofahrer aufgefallen, der eine rote Ampel missachtete. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er nicht zeigen und stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss.

Am Montagmorgen führten Beamte des Verkehrsdienstes in Neuss auf der Langemarckstraße eine gezielte Rotlichtüberwachung durch. Das teilt die Polizei mit. Hierbei missachtete ein Autofahrer, gegen 8.20 Uhr, das für ihn geltende Rotlicht. Bei der anschließenden Kontrolle konnte er keine gültige Fahrerlaubnis nachweisen. Die Beamten stellten fest, dass er sein Auto vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (Marihuana und Kokain) gefahren ist. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei weist daraufhin, dass das Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, aber auch der Rotlichtverstoß, ein empfindliches Bußgeld nach sich ziehen, ersteres darüber hinaus auch noch ein Fahrverbot. Die Weiterfahrt wurde dem 36-jährigen Düsseldorfer untersagt. Ihn erwarten Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Straßenverkehrsgesetz.

(NGZ)