1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Feuerwehr löscht brennendes Papier auf Rewe-Gelände am alten Bach in Neuss

Supermarkt-Gelände in Neuss : Fünfstündiger Einsatz wegen brennendem Papier

15 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Donnerstag über Stunden beim Rewe-Markt „Am alten Bach“ im Einsatz. Weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung können ausgeschlossen werden.

Was zunächst nach einem harmlosen Einsatz klang, sollte die Neusser Feuerwehr rund fünf Stunden beschäftigen: Mit brennendem Papier in einer Kartonpresse auf dem Gelände des Rewe-Marktes an der Straße „Am alten Bach“ hatten es 15 Einsatzkräfte am Mittwochabend zu tun. Wie Feuerwehrsprecher Christian Franke mitteilte, hatten Mitarbeiter des Supermarktes bereits erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch unternommen – allerdings ohne nennenswerten Erfolg.

Das Problem: Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Feuer von der vorderen Lademulde bereits bis in den Pressbereich ausgebreitet. Mithilfe eines Wechselladers musste der Container dann systematisch geleert werden. „Die einzelnen Papierstücke wurden nacheinander herausgezogen und abgelöscht“, sagt Franke – ein äußerst langwieriger Prozess, der bis 1 Uhr andauern sollte. Alarmiert wurden die Kräfte um 20 Uhr. Um die Papierballen auseinanderzuziehen, war zudem die Hilfe einer externen Firma notwendig. Im Einsatz waren die Löschzüge 15 und 16. Zwischenzeitlich kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung können aktuell ausgeschlossen werden, wie Polizeisprecherin Daniela Dässel mitteilt.

(jasi )