1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Ermittlungen in Neuss: Zeugen entdecken ein Auto im Acker

Ermittlungen in Neuss : Kleinwagen landet im Feld - keine Spur vom Fahrer

Am Samstag entdecken Beamten einen verschlossenen Kleinwagen mit Neusser Kennzeichen in einem Acker an der L 142. Nach ersten Erkenntnisen hat der Wagen sich im Feld festgefahren. Vom Autofahrer fehlt jede Spur.

Am Samstag gegen 5.20 Uhr erfuhr die Polizei, dass auf der Landstraße 142 ein Auto im Acker stehen soll. Die Beamten entdecken auf der Villestraße, aus Richtung Hoisten kommend, kurz vor der Einmündung Bundestraße 477, einen verschlossenen Peugeot Kleinwagen mit Neusser Kennzeichen. Das teilt die Polizei mit.

Das Auto war, den ersten Spuren nach, aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und hatte sich im angrenzenden Feld festgefahren. Vom Autofahrer fehlte jede Spur, es entstand kein Schaden.

Erhebungen beim zwischenzeitlich ermittelten Halter des Peugeot ergaben, dass der Kleinwagen seinen Angaben zufolge in der Zeit zwischen Freitagabend, 20.15 Uhr, und Samstagmorgen, 5.15 Uhr, gestohlen worden sein soll. Zur Tatzeit soll der Peugeot auf einem Parkplatz an der Ecke Maximilian-Kolbe-Straße/Gohrer Straße geparkt haben.

Das Neusser Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise zu dem geschilderten Vorfall geben können, sich unter Telefon 02131-3000 zu melden.

(ubg )