1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Einbrecher-Bande soll auch in Neuss aktiv gewesen sein

Nach Ermittlungen : Einbrecher-Bande soll auch in Neuss aktiv gewesen sein

Mindestens 29 Wohnungseinbrüche sollen Mädchen, junge Frauen und junge Männer im Alter zwischen laut Bericht der Polizei in Recklinghausen angeblich 12 und 24 Jahren aus Herten und Gelsenkirchen begangen haben. Auch in Neuss sollen sie auf Beute gegangen sein.

Mindestens 29 Wohnungseinbrüche sollen Mädchen, junge Frauen und junge Männer im Alter zwischen laut Bericht der Polizei in Recklinghausen angeblich 12 und 24 Jahren aus Herten und Gelsenkirchen begangen haben. Die sieben Mädchen beziehungsweise jungen Frauen und zwei jungen Männer stehen im Verdacht, seit dem Sommer des vergangenen Jahres in wechselnder Tatbeteiligung in Wohnungen und Häuser eingebrochen zu sein. Sie sollen dabei auch in Neuss auf Beutezug gegangen sein.

Nach intensiven und verdeckten Ermittlungen der Ermittlungskommission „Phönix“ gegen die Gruppe wurden am Dienstag vier Wohnungen der Tatverdächtigen in Herten und Gelsenkirchen durchsucht und vier im Voraus erwirkte Haftbefehle vollstreckt. Bei den Durchsuchungen fanden die Ermittler umfangreiches Beweismaterial.

Zweifel bestanden laut Polizei am angegebenen Alter eines angeblich zwölfjährigen Mädchens. Laut einem Ausweisdokument ist sie 21 Jahre alt.