Duo flieht nach Verkehrsunfall in Neuss

Zusammenhang mit Wohnungseinbruch? : Duo flieht nach Verkehrsunfall in Neuss

Ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht rief am Donnerstagmittag, gegen 11.40 Uhr, die Polizei auf den Plan. Noch während der Fahndung erfuhren die Ermittler, dass es in der Nähe einen Einbruch gegeben hat.

Das teilt die Polizei mit. Zuerst erhielten die Beamten den Hinweis, dass es an der Einmündung Erprather Straße/Aurinstraße einen Unfall gegeben hat. Der Fahrer eines grünen VW Polo mit Heilbronner Städtekennung (HN) hatte einen Audi touchiert. Er flüchtete über die Aurinstraße, ohne sich um den entstandenen Schade zu kümmern.

Der Kleinwagen ist einer Zeugin aufgefallen, als dieser mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit in die Birkenstraße einbog. Dort stoppte das Fahrzeug und aus dem Innenraum sprangen zwei unbekannte Männer, die zu Fuß in Richtung Bergheimer Straße sprinteten. Während der Fahndung nach dem Duo, erhielten die Polizisten Kenntnis von einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Lupinenstraße, unweit der oben beschrieben Unfallstelle.

Erste Ermittlungen hatten ergeben, dass Unbekannte durch die zuvor eingeschlagene Terrassentür in das Haus eingestiegen waren, das Mobiliar durchsucht und offensichtlich Bargeld erbeutet hatten. Es kann nicht ausgeschlossen, dass der verdächtige VW Polo samt des flüchtigen Duos in einem Zusammenhang mit dem Einbruch stehen. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Den Kleinwagen stellte die Polizei sicher und wertet Spuren aus.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Gesuchten geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(NGZ)