Betrunkener prügelt in Neuss auf Poluizisten ein

Bei Einsatz in Neuss : Betrunkener prügelt auf einen Polizisten ein

Ein betrunkener Mann hat zusammen mit einem 58-Jährigen versucht, in Neuss vor der Polizei zu fliehen, und bei der Festnahme auf einen Beamten eingeprügelt.

Mehrere Polizeibeamten wurden am Samstag um 1.05 Uhr im Zuge eines anderen Einsatzes auf dem Markt Zeugen eines Verkehrsunfalls. Ein mit zwei Personen besetzter Kleintransporter beschädigte nach aktuellen Ermittlungsstand beim Rückwärtsfahren einen geparkten Porsche. Der Fahrer versuchte daraufhin, mit dem Auto in Richtung Langemarckstraße zu flüchten.

Dort konnte der Kleinlaster mit den beiden Insassen gestellt werden. Der Grund für die Flucht war schnell klar, da der 58-jährige Fahrer deutlich alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Im Zuge des Einsatzes widersetzte sich der 27-jährige, ebenfalls alkoholisierte Beifahrer den polizeilichen Anordnungen und schlug auf einen Beamten ein, dieser wurde verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Der Angreifer konnte erst durch den Einsatz weiterer Beamter fixiert und dann zur Ausnüchterung in die Polizeiwache gebracht werden. Beide Personen erwarten Strafverfahren, die Ermittlungen dauern an.

(NGZ)