1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Betriebsausflug der "Rathauskantine"

Neuss : Betriebsausflug der "Rathauskantine"

Im Zuge der ständig erneuerten Verordnungen klingt das doch logisch: Um Betriebsausflügen von öffentlichen Verwaltungen einen Sinn zu geben, sollen die Mitarbeiter sich gegenseitig besuchen. Die Neusser besuchen etwa die Dortmunder oder umgekehrt – nein, die erste Delegation, die Neuss nach dieser neuen "Landesverordnung" besucht, kommt aus Herne. Und wen wird sie im Rathaus, genauer: in der Rathauskantine, antreffen? Natürlich Stadtarchivar Alfred Sülheim, Controllerin Simone Strack und Hausmeister Jupp Schwaderath.

Im Zuge der ständig erneuerten Verordnungen klingt das doch logisch: Um Betriebsausflügen von öffentlichen Verwaltungen einen Sinn zu geben, sollen die Mitarbeiter sich gegenseitig besuchen. Die Neusser besuchen etwa die Dortmunder oder umgekehrt — nein, die erste Delegation, die Neuss nach dieser neuen "Landesverordnung" besucht, kommt aus Herne. Und wen wird sie im Rathaus, genauer: in der Rathauskantine, antreffen? Natürlich Stadtarchivar Alfred Sülheim, Controllerin Simone Strack und Hausmeister Jupp Schwaderath.

Denn wie jeden zweiten Monat seit Beginn der Saison wird im Theater am Schlachthaus die "Rathauskantine" geöffnet. Das Kabarett-Format mit Neusser Themen des hauseigenen Ensembles Triotop (Jens Spörckmann, Stefanie Otten und Dennis Prang) ist längst kein Geheimtipp mehr — die bisherigen Ausgaben mit bis zu vier Vorstellungen haben schon eine feste Fangemeinde gefunden. Und so gibt es auch für die nächste Ausgabe unter dem Motto "Betriebsausflug" etliche Kartenwünsche, aber sowohl die drei Künstler wie auch Regisseur und TaS-Chef Markus Andrae versichern: "Es ist noch nichts komplett ausverkauft."

Was das Dreamteam des Rathauses mit den Kollegen aus Herne alles machen will, muss auf die Schnelle überlegt werden, denn Schwaderath hat Einladung und Planung verbummelt. Dass Neusser Politik und Gesellschaft dafür genug Material abgeben — bis hin zum jüngsten Korruptionsfall — steht für das Trio außer Frage. Aber es werden auch Dinge aus den bisherigen "Rathauskantine"-Ausgaben weitergedreht: "Als Boni für die treuen Zuschauer, aber jeder kann jederzeit einsteigen", sagt Andrae.

Als Gast ist das Duo "Warntjen&Stern (ehemals Kabarett "AOK") eingeladen. Anna Warntjen und Karolin Stern werden inhaltlich zwar eingebunden, aber auch Kostproben aus ihrem neuen Programm "Kommando Bollywood" liefern, das am 1. Juni im TaS Premiere hat.

Info Blücherstraße 1, 3. Mai (Premiere), 20 Uhr, 6., 12. und 13. Mai, jeweils 20 Uhr, und 5. Mai, 19 Uhr

(hbm)