1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Bestattermeisterin Anna Lutter hat sich in Neuss selbständig gemacht

Neues Bestattungshaus in Neuss : Bestatterin mit Trauerbücherei

Anna Lutter hat Bildende Kunst studiert, bevor sie sich für das Bestatterhandwerk entschied.

Zehn Jahre begleitet Anna Lutter (36) schon Familien und ihre Verstorbenen, jetzt hat die Bestatter-Meisterin den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Eingerichtet hat sie sich mit ihrem Unternehmen im Haus Münsterstraße 6, wo sie ihre Geschäftsräume jetzt mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt hat. Die wurden dabei von Monsignore Guido Assmann und Pastorin Karin Oehlmann gesegnet.

 Anna Lutter betreibt ein eigenes Bestattungshaus.
Anna Lutter betreibt ein eigenes Bestattungshaus. Foto: Bestattungshaus Lutter

Bevor Anna Lutter die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft durchlief und diese 2015 mit der Meisterprüfung krönte, studierte sie Bildende Kunst studiert und schloss mit einem Diplom ab. Doch schon da stand fest, dass sie dem Studium eine praktische Ausbildung folgen lassen wollte. Bei einem Praktikum lernte sie schließlich das Bestatterhandwerk kennen, das noch immer von Männern dominiert ist. „Da habe ich gemerkt, wie groß die Bandbreite dieses Berufes ist“, sagt die 36-Jährige.

Am Wirtschaften auf eigene Rechnung schätzt die Wahl-Neusserin, die seit 2013 in der Stadt lebt, die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte Schwerpunkte setzen zu können. Dazu gehört zum Beispiel, dass sie mit einem Künstler zusammenarbeitet, der etwa Urnen bemalt. „Individuell, wie das Leben war“, sagt sie. Oder dass sie modern gearbeiteten Schmuck anbietet, der mit einer Haarlocke des Verstorbenen oder dem eingeprägten Fingerabdruck zu einem besonderen Erinnerungsstück werden kann. Oder dass sie eine eigene Trauerbücherei eingerichtet hat, in der Ratgeber genauso wie unterhaltsame Literatur zum Thema Tod und Sterben gelesen und ausgeliehen werden kann, wie auch Kinderbücher. „Kinder trauern anders als Erwachsene und haben unterschiedliche Vorstellungen von Trauer und Tod“, sagt Lutter, die auf ihrer Internetseite „Hilfe im Trauerfall“ in sechs Sprachen anbietet.

(-nau)