1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Behinderte für die Wahl fit gemacht

Neuss : Behinderte für die Wahl fit gemacht

"Behinderte als mündige Bürger" machten am Samstag in der Neusser City mit dem Landes-Behinderten-Beauftragten auf ihr Wahlrecht aufmerksam.

Wer am 22. September nicht wählen geht, verzichtet auf eine wichtige politische Mitwirkung. Doch es gibt auch Menschen, die gerne wählen gehen würden, sich aber im Wahlkampf-Dschungel ohne Hilfe nicht zurechtfinden, obwohl sie mündige Bürger sind. Betroffen sind davon in erster Linie Menschen mit Behinderungen.

Um dem entgegenzuwirken und auch Behinderten eine Chance zu geben, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, hat Helmut Lelittko (77) von der Evangelischen Christuskirche schon 2009 das Projekt "Menschen mit Behinderungen als mündige Bürger" ins Leben gerufen – mit Erfolg: Schon bei den Landtagswahlen 2010 konnten sechs Teilnehmer mit Handicap ihr Kreuz auf einem Wahlzettel setzen.

Auch an diesem Sonntag sollen Behinderte wieder ihre Stimmen abgeben. "Es ist wichtig, dass Politik gerade Menschen mit Handicap ins Geschehen miteinbezieht", sagt Norbert Killewald, Landes-Behinderten-Beauftragter, der am Samstag gemeinsam mit Betreuern und Behinderten in der Neusser City unterwegs war und für das in Deutschland einmalige Projekt warb. "Immer noch müssen rechtliche Hürden überwunden werden – dabei soll die gesamte Gesellschaft wählen dürfen", erläutert Killewald, der sich auf die UN-Behindertenrechtskonvention von 2009 beruft.

"Viele Behinderte wollen wählen gehen – doch einige verstehen die Hintergründe nicht und brauchen deshalb Unterstützung", sagt Projekt-Leiter Helmut Lelittko aus Neuss, der deshalb mit einer siebenköpfigen Behinderten-Gruppe Landtag, Bundestag oder etwa das Europaparlament besucht hatte.

Und die Initiative trägt Früchte: "Wir fühlen uns fit, am 22. September wählen zu gehen", sagen die Teilnehmer, die sich über Wahlprogramme gründlich informierten. "Politik bestimmt den Alltag. Auch den von behinderten Menschen", meint Helmut Lelittko.

(cka)