Beach-Festival „Neuss karibisch“ vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2019 kommt mit 100 Tonnen Sand

Festival in Neuss : „Neuss karibisch“ kommt mit 100 Tonnen Sand

Auch 2019 soll die Innenstadt wieder zur „Strandpromenade“ werden. Der Veranstalter kündigt ein erweitertes Programm an.

Bei den aktuellen Temperaturen ist es nur schwer vorstellbar, mit einem Liegestuhl auf dem Freithof Platz zu nehmen und genüsslich zu brasilianischen Rhythmen einen Cocktail zu genießen. Doch genau das wird in diesem Jahr vom 29. Mai bis zum 2. Juni erneut möglich sein. Denn die Organisatoren des „Street Beach Festivals“ haben jetzt mitgeteilt: „Wir kommen wieder!“

Bereits 2018 haben die Veranstalter des Festivals auf eine größere Sandfläche, größere Bühne und mehr Live-Musik gesetzt. Auch in diesem Jahr soll das Programm weiter ausgebaut werden: Waren es im vergangenen Jahr noch rund 80 Tonnen Sand, sollen es diesmal bis zu 100 Tonnen werden. Der Plan: Alle Verkaufsstände wie Food-Trucks und die Cocktail-Bar werden diesmal auf dem Freithof platziert, damit im unteren Bereich mehr Platz für die Strand-Atmosphäre ist.

„Das Konzept wird in Neuss immer sehr gut angenommen, darum kommen wir gerne wieder“, sagt Geschäftsführer Alexander Binevitch auf Nachfrage. Das genaue Konzept und die Absprachen mit den verschiedenen Bands befänden sich derzeit in der Feinabstimmung.

Höhepunkte 2018 waren unter anderem das Beachvolleyball-Turnier, der „Familientag“ mit Schatzsuche, Hüpfburg-Springen und vielen weitere Attraktionen, oder eine „Afterwork-Party“.

Mit dem Wetter war Binevitch äußerst zufrieden. „Nur der Freitag war eine Katastrophe. Da hat es den ganzen Tag geregnet“, sagt der Geschäftsführer. Eine genaue Anzahl von Besuchern sei nur äußerst schwer zu bestimmen, da es stets zahlreiche „durchlaufende Besucher“ gebe, die nicht zu erfassen seien. „Ich gehe aber von mehreren Tausend aus“, schätzt Binevitch.

Mehr von RP ONLINE