Sieben Löschzüge im Einsatz: Bauernhof in Neuss abgebrannt

Sieben Löschzüge im Einsatz: Bauernhof in Neuss abgebrannt

In Neuss-Röckrath hat ein Bauernhof gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit sieben Löschzügen an und konnte so eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Ursache ist noch unklar.

Die Feuerwehr Neuss war nach eigenen Angaben am späten Freitagabend um 23:10 Uhr gerufen worden und entsandte gleich mehrere Feuerwehreinheiten zur Einsatzstelle. Zur Brandbekämpfung seien drei C-Rohre eingesetzt und angrenzende Gebäude kontrolliert worden. So habe eine Brandausbreitung verhindert werden können.

Bei der anschließenden Brandwache sei das Gebäude durch den Löschzug Grefrath mit einer Wärmebildkamera kontrolliert worden. Gegen zwei Uhr morgens war der Einsatz laut Feuerwehr beendet. Über die Schadenshöhe oder die Ursache kann die Feuerwehr Neuss derzeit keine Angaben machen. Die Polizei habe bereits in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

(vek)