1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Unternehmensgeschichte: Autozulieferer Pierburg wird 100 Jahre alt

Unternehmensgeschichte : Autozulieferer Pierburg wird 100 Jahre alt

Neuss Viele halten sie für ein "Ur-Neusser Unternehmen", doch die Wurzeln der Pierburg GmbH, entstanden vor 100 Jahren, liegen in Berlin und Paris - eine Unternehmensgeschichte im Zeitraffer:

Neuss Viele halten sie für ein "Ur-Neusser Unternehmen", doch die Wurzeln der Pierburg GmbH, entstanden vor 100 Jahren, liegen in Berlin und Paris - eine Unternehmensgeschichte im Zeitraffer:

1909
Am 25. März gründet Bernhard Pierburg (1869-1942) mit seinen Brüdern in Wilmersdorf bei Berlin das Stahlhandelsunternehmen Gebr. Pierburg oHG.

1923
Das Unternehmen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1926 Pierburg kauft die insolvente Arthur Haendler & Cie., die in Lizenz französische Solex-Vergaser fertigt.

1928
Alfred Pierburg entwickelt einen eigenen Vergaser, der in Hanomag-Fahrzeuge eingebaut wird. 1935 Gründung der Deutschen Vergaser-Gesellschaft (DVG), die künftig vom Stahlhandelsgeschäft getrennt operierte.

1938
Liquidierung der Pierburg AG. Durch bedeutende Rüstungsaufträge der DVG stieg Alfred Pierburg zum Wehrwirtschaftsführer West auf, der die Rüstungsproduktion im besetzten Frankreich koordinierte.

1945
Die Produktionsanlagen der DVG wurden von Berlin in die Lausitz verlegt, dort nach Kriegsende jedoch beschlagnahmt und demontiert.

1946
Nach Kriegsende gelang Pierburg der Aufbau eines neuen Unternehmens in Neuss. Es entwickelt sich zum größten Vergaserhersteller in Deutschland.

1986
Pierburg wird vom Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern erworben

1998
Verschmelzung mit Kolbenschmidt in Neckarsulm zur Kolbenschmidt Pierburg AG. Pierburg ist innerhalb der Kolbenschmidt Pierburg Gruppe der Spezialist für die Bereiche Schadstoffreduzierung, Luftversorgung und Drosselklappen.

2007
Die Produktbereiche Wasser-, Öl- und Vakuumpumpen werden in der Pierburg Pump Technology GmbH gebündelt und ausgegliedert.