1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Auf Youtube: Team der Musikschule stimmt Neusser Heimatlied gegen Corona-Blues an

Mini-Konzert auf Youtube : Team der Musikschule stimmt Neusser Heimatlied gegen Corona-Blues an

Das Musikschul-Team hat das Treppenhaus des Romaneum zum Konzertsaal gemacht: Gegen den Corona-Blues hat es eine eindrucksvolle Version des Neusser Heimatlieds angestimmt.

Es ist ein besonderer Frühlingsgruß, den die Musikschule Neuss nun auf ihrem Youtube-Kanal geteilt hat.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/_KGgCqiKnqg?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Um etwas gegen den „Corona-Blues“ zu unternehmen, hat sich ein Teil des Teams im Romaneum getroffen und das Treppenhaus kurzerhand in einen Konzertsaal verwandelt. Auf verschiedenen Etagen mit reichlich Abstand haben dort Stefanie Sassenrath (Oboe), Thomas Wormitt (Flöte), Ralf Beckers (Klarinette), Klaus Tschöpe (Trompete) und Thomas Heckers (Posaune) eine eindrucksvolle Version des Neusser Heimatlieds angestimmt. Entstanden ist dabei ein Video, das seit Donnerstag im Internet zu sehen ist. Produziert wurde es von der SVA Musik und Medien mit dem Dozenten Andreas Kolinski und dem Schüler Maximilian Sassenrath. Schon nach wenigen Stunden hatte es mehrere hundert Aufrufe. Auch in den sozialen Netzwerken findet die Aufnahme Anklang. „Hammer Arrangement! Ich bin verzaubert“, kommentiert ein Nutzer.

(ubg)