1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Asylbewerber in Neuss angekommen

Neuss : Asylbewerber in Neuss angekommen

Die ersten 54 Asylbewerber sind am Samstagnachmittag im ehemaligen St. Alexius-Krankenhaus eingezogen. Um 15 Uhr wurden sie erwartet, mit der akademischen Viertelstunde Verspätung trafen sie mit einem Linienbus aus der Erstaufnahmestelle in Dortmund ein.

Heimleiter Jörg Thiel erwartete sie den Tag über mit einer gewissen innerlichen Anspannung. "Schließlich wussten wir nicht, ob sie nun kommen oder doch nicht", sagte er. Ihre Ankunft verlief schließlich reibungslos.

Mehr als einen Koffer oder eine Reisetasche Gepäck besaß kein Flüchtling, zum Teil transportierten sie ihr Hab und Gut in vollgepackten Einkaufstüten. Viele Familien mit kleinen Kindern waren unter den Neuankömmlingen. Die Asylsuchenden stammen aus Somalia, Syrien, Iran, Serbien und Mazedonien.

Mit Karteikarten wiesen sie sich bei der Aufnahme aus. Dort erhielten sie ein Paket mit Bettwäsche, Handtuch, Zahnpasta und Zahnbürste, ehe sie von den Mitarbeitern der "European Homecare", die für das Haus verantwortlich ist, zu ihren Zimmern gebracht wurden. Am Abend erwartet die Asylbewerber eine Röntgenuntersuchung im Krankenhaus. Mit den nächsten Flüchtlingen rechnet man nicht vor Montag.

(areh/url/rl)