1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss - mit Video: AOK-Chefin Schröder auf dem NGZ-Sofa

Neuss - mit Video : AOK-Chefin Schröder auf dem NGZ-Sofa

Engagiert und kämpferisch lernten die Gäste Marion Schröder beim Talk auf dem blauen NGZ-Sofa am Montagabend kennen: "Die Welt der gesetzlich Versicherten ist oft nicht in Ordnung!"

Als Beispiel dafür führte die Regionaldirektorin der AOK die langen Wartezeiten bei Fachärzten oder die Klassifizierung bereits am Telefon in privat oder gesetzlich Versicherte an.

Die AOK-Managerin sparte im "Drusus 1" nicht mit Kritik am Gesundheitswesen, an Gesundheitspolitikern, Lobbyisten und Pharmafirmen. Schröders provokante These: "Wir hätten auch ohne Patienten im Medizinbereich Vollbeschäftigung." Auf Nachfrage von Moderator Ludger Baten, Redaktionsleiter unserer Zeitung, nannte Schröder Zahlen, die die AOK im Rheinland ermittelt hat: Danach beträgt die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin bei einem Augenarzt 38 Tage, beim Kardiologen 70 und beim Psychotherapeuten sogar 90 Tage. "Wenn wir von Patienten in dringenden Fällen um Hilfe gebeten werden, dann besorgen wir einen zeitnahen Termin", so Schröder.

Einen klaren Standpunkt vertrat die 48-Jährige auch zum Thema Hausarztbesuche: "Ein Problem der Budgetierung. Diese Leistungen müssen viel besser honoriert werden. Die Ärzte, die sich aufopfern, müssen mehr Geld verdienen." Wenn sich Schröder etwas wünschen könnte, dann "Politiker, die die Realitäten und Bedürfnisse der Patienten sehen und keine Klientelpolitik betreiben so wie die FDP."

(NGZ)