Anna Grass aus Neuss ist bei "Das Supertalent" bei RTL zu sehen

TV-Talentwettbewerb: Neusserin will das „Supertalent“ werden

Die 14-jährige Anna Grass aus Neuss kommt am Samstagabend bei RTL groß raus: Die Sportakrobatin stellt sich gemeinsam mit ihrer Freundin Xenia Chesler der Jury um Dieter Bohlen. Jurorin Sylvie Meis zollt ihnen Respekt.

Ob die beiden Freundinnen ihren großen Auftritt in der RTL-Show „Das Supertalent“ am Samstag (15. September) im Fernsehen verfolgen können, wissen sie noch nicht. „Wir hoffen, dass wir RTL auch im Hotel empfangen können. Wenn nicht, schauen wir uns unseren Auftritt im Internet an“, sagt Anna Grass und spricht damit auch für Xenia Chesler. Der Auftritt der Sportakrobatinnen wurde aufgezeichnet und soll gleich in Folge 1 der neuen „Supertalent“-Staffel zu sehen sein. Allerdings: Die, um die es gleich zu Beginn gehen soll, sind derzeit gar nicht in Deutschland, sondern in Russland beim „Zolotov Cup“, einem internationalen Wettkampf, bei dem sie ebenfalls antreten. Deshalb sind Grass und Chesler in ihrem russischen Hotelzimmer auf guten Fernsehempfang angewiesen – oder zumindest auf eine gute Internetverbindung.

Ob es Anna Grass aus Neuss (14) und Xenia Chesler aus Düsseldorf (12) eine Runde weiter geschafft haben und die Juroren Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sylvie Meis von ihren akrobatischen Künsten überzeugen konnten, sehen die Zuschauer ab 20.15 Uhr. Was vorab durchsickerte: Jurorin Sylvie Meis zollte den beiden bereits ihren Respekt. „Anna, du hast ja auch eine große Verantwortung, du schleuderst Xenia da durch die Luft“, soll sie gesagt haben. Und die Künste von Grass’ Kollegin Xenia Chesler erinnern Meis gar an ihren eigenen Sohn: „Xenia klettert ohne Angst überall hoch, fliegt fast. Also Damian hat das gleiche Alter wie du, und mein Mutterherz geht gerade auf.“ Tatsächlich legen sich die Freundinnen auf der Bühne mächtig ins Zeug: Sie wollen die zwölfte Staffel des „Supertalents“ für sich erobern – und mit einer Siegerprämie von 100.000 Euro nach Hause gehen.

  • "Let's Dance" : RTL trennt sich von Moderatorin Sylvie Meis

Für ihre Auftritte – egal ob im Fernsehen oder bei anderen Wettkämpfen – trainieren Anna Grass und Xenia Chesler hart. Seit ihrem sechsten Lebensjahr sind sie als Sportakrobatinnen aktiv. „Das ist eine Mischung aus Tanz, Gymnastik und Kraft“, erklärt Anna Grass, die in Grimlinghausen zuhause ist. Trotz seines vergleichsweise jungen Alters kann das Duo, das unter dem Namen „Duo Acrolove“ auftritt, bereits beachtliche Erfolge vorweisen: Die Mädchen blicken auf vier deutsche Meistertitel zurück. Und im April 2018 bestritten sie ihre erste Weltmeisterschaft, bei der sie immerhin den achten Platz belegten. Für den Erfolg trainieren sie bis zu fünfmal pro Woche, in den Ferien zweimal täglich. Unabhängig vom Sport gehen die Freundinnen durch Dick und Dünn. Anna Grass: „So groß ist der Altersunterschied ja nicht.“

Zur RTL-Show „Das Supertalent“: Ziel der Show ist es, Zuschauer über einzigartige und skurrile Talente zum Staunen zu bringen. In 14 Folgen werden unterschiedliche Künstler auf der Bühne ihr Talent präsentieren und um den Titel „Supertalent 2018“ kämpfen. Auch in diesem Jahr wird die Show von Daniel Hartwich moderiert, der dabei ist, wenn Träume wahr werden oder platzen. Was passiert – das liegt in den Händen der Juroren, die mit dem Drücken von Buzzern zeigen können, ob ihnen ein Auftritt gefällt oder nicht. Mit dem „Golden Buzzer“ etwa können sie Kandidaten direkt ins Finale befördern. Im Finale entscheiden Zuschauer mit Telefonanrufen, welcher der zwölf Kandidaten, die es ans Ende der Staffel geschafft haben, gewinnt.