1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Am Etienne-Krankenhaus wird ein Parkhaus gebaut

Neuss : Am Etienne-Krankenhaus wird ein Parkhaus gebaut

Am Johanna-Etienne-Krankenhaus soll ein Parkhaus mit 200 bis 250 Plätzen gebaut werden. Markus Richter, Geschäftsführer der St. Augustinus-Kliniken, bestätigte entsprechende Pläne auf Anfrage.

Für das Vorhaben seien auf dem Krankenhausgelände drei mögliche Standorte identifiziert worden. Wo gebaut werden kann, wird nicht zuletzt mit der städtischen Bauverwaltung abzustimmen sein. Baubeginn könnte allerdings schon 2012 sein.

Das Parkplatzproblem rund um das Krankenhaus ist in der Nordstadt seit Jahren ein (politischer) Dauerbrenner. Der Bau eines neuen Parkplatzes, die Einführung einer Parkraum-Bewirtschaftung und auch die Anlage von 120 provisorischen Stellplätzen für die Zeit des gerade erst abgeschlossenen Erweiterungsbaus konnten nicht verhindern, dass noch immer Krankenhausbesucher auch die angrenzenden Straßen mit ihren Wagen zuparkten. Um eine Lösung für das Problem zu finden, wurde im Vorjahr ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Der Parkhaus-Vorschlag ist das Ergebnis. Für Richter "die finale Lösung".

Anne Holt und Jochen Goerdt (beide CDU), die als Stadtverordnete für die Nordstadt das Thema Parken immer wieder angesprochen hatten, wurden die Parkhaus-Pläne schon vorgestellt. Holt kommentiert die Initiative zufrieden. Aber sie stellt klar: "Entscheidend ist, dass endlich etwas passiert."

(NGZ)