1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Um Haaresbreite Anzeigentafel mitgenommen: Am Drive-In-Schalter lallend aufgefallen

Um Haaresbreite Anzeigentafel mitgenommen : Am Drive-In-Schalter lallend aufgefallen

Ein 57-jähriger Autofahrer wurde am Freitagabend seinen Führerschein los. Er war aufgefallen, als er gegen 19.40 Uhr mit seinem Mercedes die Einfahrt eines Schnellrestaurants an der Moselstraße benutzt und am Drive-In-Schalter versuchte, eine Bestellung aufzugeben.

Er war kaum zu verstehen, so die Polizei, sprach verschwommen - und richtig Auto fahren konnte er auch nicht mehr. Er nahm jedenfalls um Haaresbreite eine Anzeigentafel des Restaurants mit, als er zum Parkplatz fuhr, wo er sein Auto auf zwei markierten Parkbuchten abstellte.

Zwischenzeitlich war die Polizei auf das seltsame Verhalten aufmerksamm geworden und kümmerte sich um den Mann. Den eingesetzten Polizeibeamten erzählte der Verdächtige, dass er nicht gefahren, sondern zu Fuß gekommen sei.

(NGZ)