1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Alle Stücke von Shakespeare beim Festival in Neuss im Globe

Shakespeare-Festival Neuss : Alle Stücke von Shakespeare beim Festival im Globe

Ausgerechnet im 30. Jahr seines Bestehens beginnt das Shakespeare-Festival zu ungewohnter Zeit, nämlich einen Monat früher.

Ende Februar, genauer: am Freitag, 28. Februar, ist im Internet das Programm des Shakespeare-Festivals 2020 einzusehen. Schon lange steht fest, dass das Festival einen Monat früher stattfindet: vom 14. Mai bis 13. Juni. Daher startet auch der Vorverkauf am 14. März und somit gut zehn Tage früher als gewohnt.

Vor einem Jahr war bekannt geworden, dass das Festival vermutlich für die letzte der vier Wochen ins RLT zieht. Der Grund: Auf dem Rennbahn-Gelände findet die Equitana statt, die Vorbereitungen dafür laufen in der sonst üblichen Festivalzeit. Der Auf-, Ab und Wiederaufbau in der Wetthalle und auf dem Gelände rund um das Globe wäre zu teuer und würde auch die Kapazitätsgrenzen des Mitarbeiterstabs überschreiten, hieß es. In der Regel werden beim Festival, das in diesem Jahr zum 30. Mal stattfindet, um 13/14 verschiedene Produktionen gezeigt.

Festivalchef Rainer Wiertz macht gerne ein Staatsgeheimnis aus dem Programm, aber allein die Ankündigung spricht Bände: Denn zum Jubiläum stehen „natürlich alle 36 Werke“ auf dem Plan. Das deutet darauf hin, das gelungen ist, was Wiertz über seine Verhandlungen mit einer Company, die die letzte Woche bespielt, gegenüber der NGZ damals angekündigt hatte: „Es sieht gut aus, auf jeden Fall würde dieser Auftritt viel Aufmerksamkeit bekommen.“