1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Ab Freitag ist Kirmes - was Sie wissen sollten

Neuss : Ab Freitag ist Kirmes - was Sie wissen sollten

Die Neusser Hilfsorganisationen sind vor Ort. Die Parkhäuser haben zum Schützenfest länger geöffnet.

Heute wird um 17 Uhr die Neusser Kirmes eröffnet. Fünf Tage lang bieten dort rund 270 Gewerbebetriebe den Besuchern Unterhaltung. Am Dienstag endet das Fest um 22.30 Uhr mit einem Feuerwerk auf dem Kirmesplatz.

Für die medizinische Betreuung aller Mitwirkenden und Besucher stehen die Hilfsorganisationen gemeinsam bereit. Geleitet werden sie von einem Einsatzleitwagen am Kreishaus. Die Helfer der Malteser stehen an der Hammer Landstraße direkt am Kirmesplatz, das Deutsche Rote Kreuz auf der Festwiese und die Unfall-Hilfsstelle der Johanniter am Hessentordamm. Dort befinden sich neben medizinischer Hilfe eine Still- und Wickelecke sowie die zentrale Kindersammelstelle. Allen Eltern raten die Johanniter, kleinen Kindern einen Zettel mit Namen, Anschrift und Telefonnummer mitzugeben, mit größeren Kindern einen Treffpunkt auszumachen und sich die Bekleidung des Kindes zu merken. Außerdem sollte sie nicht zu lange alleine zu suchen, weil das Kind möglicherweise schon in der Sammelstelle wartet.

Das Ordnungsamt weist außerdem auf den Jugendschutz hin: Die Abgabe von Branntwein und branntweinhaltigen Getränken (zu diesen gehören auch Mixgetränke) an unter 18-Jährige sowie von Wein, Bier und ähnlichen an unter 16-Jährige sind verboten. Rauchen in der Öffentlichkeit ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Abends dürfen Kinder und Jugendliche nicht alleine auf den Kirmesplatz. Unter 16 Jahren ist der Aufenthalt in Gaststätten nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Über 16 Jahren ist der Besuch von Tanzveranstaltungen bis 24 Uhr erlaubt.

Die Parkhäuser sind während des Schützenfestes länger offen. Durchgehend geöffnet haben die Parkhäuser Niedertor (Adolf-Flecken-Straße), Rheintor (Rheinstraße, Montagnachmuittag keine Einfahrt während des Umzugs) und Tranktor (Europadamm/Hessenstraße). Die Rathausgarage (Michaelstraße) hat Freitag, Montag und Mittwoch von 7 bis 2 Uhr nachts, Samstag von 7 bis 20.30 Uhr, Sonntag von 7.30 bis 2 Uhr, Dienstag von 7 bis 19.30 Uhr offen. Das Parkhaus der Sparkasse ist Samstag von 7.30 bis 17 Uhr und Dienstag von 7 bis 13 Uhr geöffnet, Sonntag und Montag ist es geschlossen. Auch das Parkhaus der Galeria Kaufhof ist an diesen beiden Tagen zu. Freitag hat es von 8 bis 20.30 Uhr, Samstag von 8 bis 18.30 Uhr, und Dienstag von 8 bis 13.30 Uhr geöffnet. Für bestimmte Zeiten gilt ein Schützenfesttarif in Höhe von drei Euro.

Zudem stehen von Freitag bis Sonntag rund 700 Stellplätze zum Pauschalpreis von 2,50 Euro bei der Firma 3M an der Carl-Schurz-Straße zur Verfügung.

Für auswärtige Besucher gibt es Park-and-Ride-Parkplätze auf den Kirmesplätzen Gnadental (Berghäuschensweg) und Reuschenberg (Bergheimer Straße) mit guter Busanbindung in die Innenstadt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Attraktionen der Neusser Kirmes 2014

(sug)