1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

A57 Neuss: Verdacht auf Auto-Rennen - Sportwagen beschlagnahmt

A57 bei Neuss : Verdacht auf Autobahn-Rennen - Polizei beschlagnahmt Sportwagen

Nach einem mutmaßlichen Autorennen auf der A57 bei Neuss hat die Polizei zwei Fahrer gestoppt. Die Sportwagen der Männer, ein Audi und ein Mercedes, wurden beschlagnahmt.

Für zwei Autofahrer aus Mettmann und Kempen endete am Freitagabend ein mutmaßliches Autorennen auf der A57 in Richtung Krefeld, als sie in Höhe der Ausfahrt Holzbüttgen von einer Zivilstreife angehalten und kontrolliert wurden. Den Beamten waren die Fahrzeuge gegen 18.25 Uhr an der Anschlussstelle Norf aufgefallen.

Wie die Polizei mitteilte, seien die beiden Fahrer (32 und 52 Jahre) nicht nur mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren, sie hätten mittels Warnblinker und Lichtzeichen auch miteinander kommuniziert, und mit Fernlicht und dichtem Auffahren andere Fahrer genötigt. Ferner hätten sie verbotenerweise rechts überholt.

Die Führerscheine und Wagen wurden sichergestellt. Die Männer erwartet eine Anzeige.

(top/goe)