Kaarst/Neuss: A57 in Richtung Köln ist fast fertig

Kaarst/Neuss : A57 in Richtung Köln ist fast fertig

Die Bauarbeiten zwischen den Autobahnkreuzen Kaarst und Neuss-West schreiten voran. Die Fahrbahn nach Köln ist bereit für zweiten Bauabschnitt.

Der Ausbau der A 57, nach Angaben des Landesbetriebs Straßen NRW die "Hauptschlagader am Niederrhein", zwischen den Autobahnkreuzen Kaarst und Neuss-West schreitet planmäßig voran. Die Hälfte ist jetzt geschafft.

Am vergangenen Wochenende wurde die Seite in Fahrtrichtung Köln über das Autobahnkreuz Kaarst mit vier normal breiten Fahrspuren angelegt, die später beim Beginn der Arbeiten auf der Seite in Richtung Krefeld den Verkehr mit aufnehmen. Zurzeit gibt es dort noch eine kleine Verengung, da, wie Projektleiter Josef de Mülder informiert, an einer Stelle noch nachgearbeitet werden muss: "Bis Anfang Januar ist alles fertig, und wir sind voll im Zeitplan." Die Fahrbahn ist dann wie geplant und seit 2009 vorangetrieben sechsspurig. Das Teilstück wurde auch bereits mit Markierungen und Beschilderungen versehen. "Die größte Behinderung in 2014 haben wir hinter uns gebracht, für die Verkehrsteilnehmer wird es nun immer erträglicher", sagt de Mülder.

Auf dem fertiggestellten Teilstück in Richtung gibt es keine Beschränkungen in der Fahrspurbreite mehr. Der damit nun größere Querschnitt entlaste den Verkehrsfluss, Staus seien nicht mehr zu erwarten. Um den 17./18. Januar werde nun mit der anderen Hälfte des Kreuzungsbauwerks begonnen und die Seite in Richtung Krefeld fertiggestellt. Drei Brücken werden abgebrochen und neu gebaut.

Der Zeitplan kann Josef de Mülder zufolge "mit großer Wahrscheinlichkeit" eingehalten werden, möglicherweise geht es sogar zügiger voran. Der Fertigstellungstermin ist auf 31. Dezember 2015 datiert. De Mülder ist zuversichtlich, dass die Seite in Richtung Krefeld auch schon im Spätherbst nach neun oder zehn Monaten Bauzeit freigegeben werden kann.

Mit dem dann erfolgreichen "Lückenschluss", so de Mülder, zwischen den Autobahnkreuzen Kaarst und Neuss-West wird die gesamte A 57 zwischen den Kreuzen Meerbusch (Kreuz zur A 44) und Neuss-Süd (Kreuz zur A 46) durchgängig sechsspurig ausgebaut sein.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE