1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

9-Euro-Ticket: Neusser Stadtwerke starten Verkauf

Nahverkehr in Neuss : Startschuss fürs 9-Euro-Ticket

Die Stadtwerke Neuss haben mit dem Verkauf des neuen Angebots begonnen. Nach der am Freitag erfolgten Zustimmung des Bundesrates steht dem Start des „9-Euro-Tickets“ zum 1. Juni in Neuss nichts mehr im Weg.

(NGZ) Die Stadtwerke Neuss haben den Verkauf der „Schnupperabos“ nun begonnen. Sowohl im Kunden-Center an der Krefelder Straße, in den über das Stadtgebiet verteilten 18 Vorverkaufsstellen, an den Fahrkartenautomaten als auch beim Fahrpersonal in den Bussen kann das ÖPNV-Ticket ab sofort erworben werden. Das teilten die Stadtwerke am Freitag mit. Zum 1. Juni folgt dann noch die „neuss mobil“-App. Unter dem Motto „9 für 90“ kann mit dem Discountticket drei Monate lang bundesweit der öffentliche Nahverkehr benutzt werden. Der Monatspreis liegt bei 9 Euro.

Die Stadtwerke Neuss erhoffen sich vom 9-Euro-Ticket viele neue Kunden, die nach der dreimonatigen Testphase die Vorzüge des ÖPNV zu schätzen wissen und als Abokunden erhalten bleiben. „Das 9 Euro-Ticket bietet für Gelegenheitsfahrer die Chance, aus unserem großen Abo-Portfolio passgenau die richtige Variante auszuwählen und diese drei Monate ausgiebig zu testen. Egal ob Bärenticket, Ticket1000, Ticket2000 oder Young-Ticket-Plus: Es macht absolut Sinn, sich jetzt im Rahmen der ,9 für 90‘-Aktion für ein konkretes Abonnement zu entscheiden. Eine mögliche Kündigung nach drei Monaten ist kostenfrei möglich“, erklärt Jörg Steinfort, Leiter Vertrieb und Marketing bei den Verkehrsbetrieben der Stadtwerke Neuss.

  • Der Verkauf des 9-Euro-Tickets startet bald.
    Verkauf startet bald : Für wen lohnt sich das 9-Euro-Ticket?
  • Voraussichtlich erst Ende Mai steht das
    Nahverkehr im Kreis Viersen : Startschwierigkeiten beim digitalen 9-Euro-Ticket
  • Blick auf die Haltestelle Willy-Brandt-Platz.
    ÖPNV in Remscheid : 9-Euro-Ticket – das ist zu beachten

Wer bereits ein Abo bei den Stadtwerken Neuss hat, muss nichts unternehmen. Für die bestehenden Abos werden von Juni bis August automatisch jeweils nur 9 Euro monatlich berechnet. Bereits seit Wochen verzeichnen das Kunden-Center und die Telefon-Hotline der Stadtwerke Neuss eine hohe Nachfrage zum 9-Euro-Ticket. „Bundesweit geht man derzeit von rund 30 Millionen Nutzerinnen und Nutzern aus. Bricht man diese Prognose auf die Stadt Neuss herunter, so ist mit gut und gerne 50.000 Ticket-Nutzern alleine bei uns zu rechnen“, wagt Jörg Steinfort eine erste vorsichtige Prognose für die „9 für 90“-Aktion. Alle Infos zum 9-Euro-Ticket finden sich auch online.